Förderanträge für drei Projekte bewilligt

Freude beim Helfertreffen

Unsere Flüchtlingshilfegruppe erhielt eine hohe Wertschätzung durch die Bundesregierung. Alle Bemühungen und das Engagement zur Integration von Flüchtlingen in der Stadt Jüterbog wurden durch den positiven Bescheid für gleich drei Förderanträge gewürdigt.

Im Rahmen des vom deutschen Bundestag verabschiedeten Programms „500 Landinitiativen“können nun drei Projekte realisiert werden.
Geflüchtete werden gemeinsam mit deutschen Einwohnern kochen und einmal im Monat zu einem länderspezifischem Essen einladen, Pflanzaktionen zur Verschönerung der Stadt starten und ihr neues Heimatland bei Ausflügen in Städte und Dörfer, zu Festen, in Museen usw. erkunden.

Mit dem bundesweiten Programm „500 Landinitiativen“ unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gezielt das Ehrenamt in ländlichen Regionen (Kommunen unter 30.000 Einwohnern). Es richtet sich an Initiativen, die sich für die nachhaltige Integration geflüchteter Menschen einsetzen.

„500 Landinitiativen“ macht es möglich, wichtige Anschaffungen oder notwendige Ausgaben zu tätigen.

Erfolg für Jüterboger Flüchtlingshelfer
2017-02-02 – maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/

Flüchtlingshelfer freuen sich über Geld für neue Projekte
2017-08-03 – Märkische Allgemeine/Jüterboger Echo – Seite 13

Geld für Projekte in Jüterbog
2017-07-29 – Märkische Allgemeine/Teltow Fläming – Seite 16